Donnerstag, 12. Mai 2011

Tag 2 der Donausteig-Challenge

Am Tag 2 10. Mai 2011 stand die Etappe Wilhering - Aschach auf dem Programm:
Distanz: 32,5 km (Aufstieg 330 m, Abstieg 321 m)

Das Fazit unserer 8 Wanderer:
Romana: „Ich bin müde und möchte ins Bett schlafen.“
Erwin: „Heute kleine Wehwehchen. Die Tourenführer waren wieder super. Das Wunder Walter isst nicht, trinkt nicht und lebt doch.“
Jens: „Kleiner Aufstieg auf den Schaunberg, schöne Burg, herrlicher Ausblick.“
Babsi: „Habe interessante Leute getroffen, es gab unterwegs viele Überraschungen und Verköstigungen.“
Walter: „Pater Fritz hat mich animiert, mich in Schweigen zu hüllen. Leider ohne Erfolg.“
Elisabeth: „Sind lange in „Sonnenstrahlen pur“ an der Donau gewandert. Schöne Aussicht von der Schaunburg, schöner Klostergarten“
Siegi: „Der Eferdinger Kinderchor ging mir ins Ohr. Wir standen andächtig davor.“
Martin: „Hoffentlich kein Ausfall, sondern nur eine Pause.“

Highlights des Tages:
  • Pater Fritz hat alle Wanderer mit seinen unvermutet unkonventionellen Ansicht zu „Gott und Welt“ beeindruckt.
  • Herrliche Aussicht vom Schaunberg.
  • Abermals sehr nette und kundige Begleitung aus den Gemeinden.
frische Stärkung mit Obst und Gemüse aus dem Eferdinger Becken
Donausteig in Brandstatt/Gemeinde Pupping
Donausteig in Brandstatt/Gemeinde Pupping
Beim Donausteig-Wirt in Brandstatt wurde übernachtet
Teilnehmer samt Bürgermeister auf dem Bergfried der Burgruine Schaunberg
Gruppenbild aller Teilnehmer unter der 600 Jahre alten Linde vor dem Eingang zur Burgruine

Keine Kommentare:

Kommentar posten