Mittwoch, 11. Mai 2011

Tag 1 der Donausteig-Challenge


Unsere 8 Donausteig Challenge Teilnehmer haben die ersten 2 Tage geschafft.

Hier Ihre Statements zu Tag 1:
Erwin: „Ich bin müde, aber gut drauf“
Walter: „Ich esse nichts beim Wandern. Super Tourenführer, vielen Dank“
Romana: „Ich bin entspannt“
Babsi: „Schee war‘s“
Elisabeth: „Mir geht’s grad wieder ganz gut“
Jens: „Schönes Wetter, Kornspitzmann, viele Begleiter“
Siegi: „Perfekt geplanter Tag, nette Truppe“
Martin: „Ich wünschte, die Wanderschuhe wären nicht neu“

Highlights des Tages:
  • Walter erzählt, er würde beim Wandern nichts essen. In der Konditorei Baumberger in St. Florian wird er – zur allseitigen Überraschung – beim Verzehr einer DOPPELTEN Portion Apfelstrudel ertappt. Von Siegi zur Rede gestellt „I hob glaubt du isst nix beim Wandern“, antwortet Walter trocken „Jo, ka Fleisch“ – diese Geschichte haben wir uns heute zum allgemeinen Gaudium ein Dutzend Mal erzählt.
  • Besonderes Lob an alle unsere Begleiter heute – allseits sehr nette, zuvorkommende und kundige Leute.

Keine Kommentare:

Kommentar posten